Hundeschule gründen: BEST Hundetrainer – intensives Praxis-Coaching für einen erfolgreichen Start

Dieses Bild hat ein leeres Alt-Attribut. Der Dateiname ist BEST_Hundetrainer_Titelfoto_Artikel_©Patricia-Loesche_794x423.jpg
Hundeschule gründen: BEST Hundetrainer – Intensiv-Coaching für den Erfolg ©Patricia Lösche

Hundetrainer – ein Traumberuf. Schon die Ausbildung macht Lust auf mehr, und im Allgemeinen ist es eine Liebeshochzeit, wenn man sich dafür entscheidet, keine Vernunftehe. Dann kommt der Moment, in dem damit der Lebensunterhalt verdient werden soll. Endlich das viele Wissen um des Menschen besten Freund in die Tat umsetzen, Welpen in ein schönes Hundeleben begleiten, Menschen mit Hund Perspektiven aufzeigen. Aber eine Hundeschule zu gründen und zu leiten ist mehr, als Hundehaltung zum Erfolgserlebnis zu machen. 

Vor allem der Einstieg in die Selbständigkeit fällt vielen Hundetrainern schwer. Es gibt eine lange Liste fachlicher, didaktischer und kaufmännischer Notwendigkeiten, mit denen sie sich zu Beginn der Selbstständigkeit konfrontiert sehen. Zwar trifft es ATN-Absolventen nicht unvorbereitet. Sie haben schon viele Tipps und Informationen für das Leben nach der Ausbildung bekommen. Aber Theorie und Praxis sind zweierlei, auch beim Projekt Hundeschule. Die vielen ToDos können schnell die erste Freude über den Schritt in die Selbständigkeit überschatten, wenn man sich überfordert fühlt.

BEST Hundetrainer – Trainee-Programm für den Erfolg Ihrer Hundeschulen 

Wie super wäre es, vorher als Trainee erfahrenen Profis über die Schulter schauen zu können! Wer, wenn nicht sie, kann besser die Frage beantworten: Wie führe ich eine Hundeschule mit Erfolg? Selbst wenn die Gründung schon stattgefunden hat, gibt es meist Luft nach oben für die Optimierung von Inhalten und für die Geschäftsführung. Das ist die Idee hinter dem BEST Hundetrainer-Programm. Die ATN bietet im Rahmen der Hundetrainer-Ausbildung ein extrem umfangreiches kynologisches Wissens-Portfolio, gespickt mit praktischen Übungen. Aber der Safe-Room, den die Ausbildung bietet, ist etwas anderes, als eine betriebswirtschaftlich solide geführte Hundeschule, wenn neben dem Hundewohl das eigene nicht zu kurz kommen soll. 

Darum begleiten wir unsere Hundetrainer-Schüler über den erfolgreichen Abschluss ihrer ATN-Ausbildung hinaus, stellen ihnen gewissermaßen Wegweiser zur Verfügung, damit sie im Anforderungsdschungel nicht die Orientierung verlieren, wenn sie eine Hundeschule gründen. Dazu haben wir das Trainee-Programm „BEST-Hundetrainer“ entwickelt. In diesem Format sind alle gut aufgehoben, die von Beginn an auf der richtigen Fährte bleiben wollen.

Eine Hundeschule gründen mit dem  BEST Hundetrainer Profi-Coaching
BEST Hundetrainer: Coaching für den Erfolg der Hundeschule

Die ATN hat in den vergangenen Jahrzehnten viele, viele Hundetrainer in die Welt geschickt. Sie arbeiten erfolgreich mit den unterschiedlichsten Hund-Mensch-Teams in allen möglichen Altersklassen und mit den vielfältigsten Anforderungen. Kaum ein anderer Beruf bringt so ein breites Wirkspektrum mit wie der Hundetrainer.  

Das eigene fundierte Wissen strukturiert und besonnen anzuwenden, erfordert vor diesem Hintergrund viel Einfühlungsvermögen und Kreativität. Nur so kann sich ein Trainer zielführend auf seine zwei- und vierbeinigen Kunden einstellen. Und nur dann ist er erfolgreich. Das teamorientierte Leiten eines eigenen Betriebes bringt neben viel Abwechslung und Freude am Tun aber auch Stolpersteine für Berufseinsteiger mit sich. Mit dem Trainee-Programm „BEST Hundetrainer“ zeigen wir unseren Absolventen, wie sie beim Gründen ihrer eigenen Hundeschule ein Straucheln vermeiden können . Die Coaches haben die zunehmende Professionalisierung des Hundetrainings selbst erlebt, führen erfolgreich ihre Betriebe und kennen alle Stolperfallen.

BEST Hundetrainer: Profis coachen Absolventen

Viele Fragen stehen am Anfang einer Trainerkarriere, wenn das Projekt „Hundeschule gründen“ an den Start geht: Wie finde ich Kunden? Wie gestalte ich mein Angebot? Welche Kurse möchte ich anbieten oder doch nur Einzeltraining? Welche Anforderungen bringt dies mit sich und welche Behörden sind zu benachrichtigen? Wie trete ich selbstbewusst vor den Kunden auf und wie gehe ich mit schwierigen Situationen bei Hund oder Halter um? Unsere erfahrenen Profis stehen den Trainees vor Ort ausführlich und zielorientiert Rede und Antwort.

Ausbildung zum Hundetrainer bei der ATN

Die ATN bietet ihren Schülern während der Ausbildung zum Hundetrainer eine sehr engmaschige Betreuung durch Studiensekretariat, Tutoren, Dozenten und Lehrgangsbetreuer. Die multimediale Lernplattform „Atmentis“ ermöglicht es, dass alle Schüler, Dozenten und Tutoren miteinander vernetzt sind, gemeinsam lernen und sich rege austauschen können. Lernunterlagen werden ständig an aktuelle Wissenschaftsstände angepasst und deren didaktische und optische Aufbereitung aufgrund der direkten Rückmeldung durch die Lehrgangsteilnehmer fortlaufend optimiert. Ein Wechsel aus Theorie und Praxis führt an die Zeit nach der Ausbildung heran.

Hundeschule gründen: Mit ATN-Support zum Erfolg

Seit 2019 unterstützen wir unsere Absolventen beim Start in die Selbständigkeit. Durch exklusives und intensives Coaching in Form von Videomeetings und Intensivpraktika in Kleinstgruppen bekommen die Absolventen individualisierten Support und praktische Unterstützung. Die Praxis-Coaches vermitteln ihr fachliches Know How und gewähren einen umfassenden Einblick in den jeweiligen Betrieb. „Wir konnten dafür drei erfahrene und sehr erfolgreiche Hundetrainer gewinnen. Unsere Absolventen kennen sie bereits aus der Ausbildung als beliebte Tutoren und Dozenten: Katy Sonderschefer, André Känel und Lea Penteker“, freut sich Studienleiter Joachim Leidhold.  

ATN Dozent für Hundetrainer

André Känel (© ATN)

Dozenten und Autoren ATN - Dozent Andre Känel

ATN Lehrgangsleitung, Dozentin, Tutorin, Autorin für Hundetrainer

Katy Sonderschefer (© ATN)

Dozenten und Autoren ATN - Dozentin Katy Sonderschefer

ATN Dozentin und Tutorin für Hundetrainer

Lea Penteker (© ATN)

Dozenten und Autoren ATN - Dozentin Lea Penteker

Gemeinsam mit ihnen und im engen Austausch mit Kollegen in derselben Situation erarbeiten die frisch gebackenen Trainer unter anderem folgende Themen:

  • Anwendung des Wissens und Anpassung an das jeweilige Mensch-Hund-Team 
  • Zielgruppen, Marketingmaßnahmen und die Entwicklung des eigenen Angebots 
  • Gestaltung von Einzel- und Gruppentrainings 
  • Organisatorische Abläufe im eigenen Betrieb
  • Kostenkalkulation und die Planung der eigenen Ressourcen 
  • Selbstorganisation, um auch langfristig gesund und mit Freude bei der Arbeit zu sein 

Natürlich kommt auch das Netzwerken nicht zu kurz. Für einen erfolgreichen Karrierestart ist es heute enorm wichtig.  

Förderprogramm der ATN für den erfolgreichen Start in die Selbstständigkeit 

Der ATN liegt der berufliche Erfolg ihrer Absolventen und die Verbreitung eines seriösen und gewaltfreien Hundetrainings am Herzen: „Daher haben wir uns entschlossen, in den Nachwuchs zu investieren und dieses tolle Angebot für die Teilnehmer zu subventionieren. Die Teilnehmer beteiligen sich lediglich mit einem Anteil von 150 Euro für die Materialien und 150 Euro für das Direktcoaching. Alle weiteren Lehrgangskosten übernehmen wir. „Die Jungtrainer sollen auf Schwierigkeiten und Möglichkeiten vorbereitet werden und auch für scharfen Gegenwind durch die Konkurrenz bestens gerüstet sein, wenn sie ihre Hundeschule gründen“, so Leidhold. „Eine derart intensive Betreuung in dieser Form ist auf dem Markt.

Auch wenn der Fokus auf der Praxis liegt, die Vermittlung von umfangreichem theoretischem Wissen kommt selbstverständlich nicht zu kurz. Dazu gehören unter anderem Themen wie:

  • Erste Schritte: Selbständig oder angestellt?
  • Erforderliche Genehmigungen
  • Rechtsfragen
  • Kooperationsmöglichkeiten
  • Kaufmännisches Expertenwissen

und vieles mehr.

Alles, was Sie zum ATN Praxis-Coaching im Rahmen des BEST Hundetrainers wissen müssen, erfahren Sie hier.

Hundetrainer Ausbildung ATN - zu den Lehrgangsdetails
Scroll to Top