Ständiger Wissens- und Informationszuwachs

Inhalt & Verlauf der Tier­psycho­logie Aus­bildung

Mehr zur Ausbildung Tierpsychologie:

Berufsbild
Aufbau und Struktur
Nach der Ausbildung

Kosten der Ausbildung 

Ständiger Wissens- und Informationszuwachs

Fundierte Ausbildung für Tierpsychologen an der ATN

Um das Verhalten von Tieren zu verstehen und seine zugrundeliegenden Motivationen und Ursachen beurteilen zu können, brauchen Sie ein sehr umfangreiches theoretisches Wissen aus den unterschiedlichsten Wissenschaftsbereichen der Biologie, Tiermedizin, Neurologie, Epigenetik und Psychologie. 

Die ATN hat Ihnen ein Paket geschnürt, das Sie in 18 Monaten umfassend auf Ihren neuen Traumberuf vorbereitet.

Maximale zeitliche Flexibilität

Wie lange dauert die Aus­bildung zum Tier­psycho­logen?

Jeder Mensch hat seine eigene Art, wie er lernt, und vor allem sein eigenes Tempo, in dem er lernt. Diesen Umstand haben wir bei der ATN in besonderem Maße berücksichtigt. Durch das Fernstudium sind Sie flexibel in Ihrer Zeiteinteilung und können sich die Themengebiete, die Ihnen besonders am Herzen liegen oder die etwas aufwändiger zu lernen sind, in Video, Bild und Ton wiederholen und mit Ihren Tutoren erörtern.

Zeitmanagement

Dennoch ist es wichtig, das Zeitmanagement nicht aus den Augen zu verlieren. Per se ist es ohne Probleme möglich, den Lehrgang in den angegebenen 18 Monaten zu durchlaufen. Sollten Sie die Ausbildung berufsbegleitend absolvieren und müssen damit rechnen, nicht immer in der Regelmäßigkeit lernen zu können, wie Sie sich das wünschen, empfiehlt es sich, ein oder zwei „Reservemonate“ zur Nacharbeitung einzuplanen. Sollten Sie die Praxisblöcke hinzubuchen, verlängert sich der Zeitraum natürlich.

Es empfiehlt sich, für die Vorbereitung auf die Abschlussprüfung genügend Zeit für die Wiederholung des Stoffes einzuplanen. Sie haben in jedem Falle die Möglichkeit, die Betreuungszeit von 18 Monaten kostenlos um weitere zwölf Monate auf 30 Monate verlängern zu lassen.

Eng auf einander abgestimmte Lektionen und Seminare

Was bein­haltet das Leistungs­paket?

Die Tierpsychologie Ausbildung enthält:

Kosten für die zweiteilige Abschlussprüfung, die Ihnen den Erwerb dieser umfangreichen Qualifikationen bescheinigt, werden separat berechnet.

Tierpsychologie Ausbildung - Katze sitzt in Vogelhaus
Bildquelle: Christine Eichhorn
Tierpsychologie Ausbildung - kleiner Junge mit Mütze auf Laufrad mit großem Hund
Bildquelle: Christine Eichhorn
Tierpsychologie Ausbildung - Portrait einer jungen Ziege
Bildquelle: Sabine Fehrenbach
Tierpsychologie Ausbildung - Hund und Herrchen schreibe und bellen sich an
Bildquelle: Christine Eichhorn

Das größte und aktuellste Lernpaket für Tierpsychologen am Markt

Ihr Beginn einer tierischen Karriere!

Setzen Sie auf Lernen mit Freude und effiziente, moderne Lernmethoden. Egal, was für ein Lerntyp Sie sind, welches Tempo Sie anstreben: Mit der ATN werden Sie Ihre Ziele erreichen.

Schaubilder, Lehrvideos, Animationen, Grafiken und Audiodateien zu jedem Themengebiet

Lernen mit allen Sinnen

Tierpsychologie Ausbildung - ein blindes und ein anderes Pferd sowie eine Ziege nehmen aufmerksam ihre Umwelt wahr

Fernstudium und doch nie auf sich allein gestellt

Der Tierpsychologie Lehrgang besteht aus ca. 32 bis 39 ConnectiBooks, die je nach gewählter Tierart in der Zahl unterschiedlich ausfallen können. Ein ConnectiBook ist ein elektronisches Skript, das neben den Texten auch multimediale Präsentationen beinhaltet und direkte Kommunikation mit Tutoren und Kommilitonen bietet.

Das optimale Medium, um Tierverhalten zu studieren

Nur auf diese Art ist das Verhalten überhaupt erlernbar und viele Videos ersetzen direkte Tierbeobachtungen. Die Lernunterlagen des Lehrgangs sind von mehreren Biologen und Neurowissenschaftlern, die in der Forschung oder Praxis tätig sind bzw. seit Jahren Tierbeobachtungen in der Wildnis betreiben, geschrieben worden.

Modul „Wissenschaftliches Arbeiten“

Ebenso beinhaltet der Lehrgang ein Modul zur wissenschaftlichen Arbeit, welches Sie auf die Studien, die von ATN durchgeführt werden, vorbereitet. Gerne können auch Sie sich bei den Studien beteiligen. Hier wird sogar eine finanzielle Unterstützung, je nach Arbeitsaufwand, möglich. Die Lehrgangsdauer beträgt 18 Monate, die Zeit, in der Sie sich wissenschaftlich betätigen, ist dann unbegrenzt, wenn Sie kontinuierliche Fortbildung nachweisen.

Theorie der Tierpsychologie Ausbildung

Die theo­retische Aus­bildung

Um den Beruf des Tierpsychologen erfolgreich ausüben zu können, benötigen Sie ein breitgefächertes theoretisches, wissenschaftlich fundiertes Wissen. Die ATN hat hierfür ein spezielles Lernmedium entwickelt, das es Ihnen ermöglicht, sich mit den zum Teil sehr anspruchsvollen und komplexen Inhalten nicht nur in Form von Lehrgangstexten, sondern auch mittels Simulationen, Animationen, Videos und Grafiken zu beschäftigen.

Die Themen der Tierpsychologie-Ausbildung sind in folgende Fachgebiete gegliedert:

ModulInhalt
1.Grundlagen der Verhaltenswissenschaften
2.Denken und Erleben beim Tier
3.Wissenschaftliches Arbeiten
4.Mensch-Tier-Beziehung
5.Ihre Haupttierart zur Wahl: Hund ODER Katze ODER Pferd
6.Ihre fakultative Tierartkombination zur Wahl: Meerschweinchen / Kaninchen ODER Lama / Alpaka / Esel ODER Schaf / Ziege
Tierpsychologie Ausbildung - zwei aufmerksame Alpakas mit gespitzten Ohren

Das Leistungspaket der Tierpsychologie Ausbildung an der ATN beinhaltet im Detail folgende Lektionen und Skripten:

LektionModul 1 – Grundlagen der Verhaltenswissenschaften
1.Tierpsychologie – Geschichte der Tierpsychologie
1.Ethogramm – Einführung in die Allgemeine Ethologie und Ethogramm des Wolfes
2.Verhaltenspsychologie
2.Verhaltensökologie
2.Epigenetik und fetale Erfahrungen
3.Tiertraining – Die Lerntheorien und ihre praktische Anwendung
3.Lernen und Gedächtnis
LektionModul 2 – Denken und Erleben beim Tier
4.Emotionen – Neurobiologische Grundlagen
4.Psychophysiologie bei Säugetieren
5.Stressmodell bei Tieren – Folgen, Diagnostik, Maßnahmen
5.Persönlichkeit bei Tieren
6.Kognition bei Tieren
LektionModul 3 – Wissenschaftliches Arbeiten
7.Denken und Wahrnehmen – Konzeption eines Praktikums
8.Wissenschaftliche Studien zu Tierverhalten – Teil 1 Konzeption und Erstellung, Teil 2 Bello-Studie
8.Forschungsmethoden und Statistik

Die zentralen Inhalte des Moduls „Wissenschaftliches Arbeiten“ sind:

  • Was ist Wissenschaft? Wie entstehen valide Studien, und wie unterscheiden sich diese von „unwissenschaftlichen“ Beobachtungen und Beschreibungen? Sie lernen also, auch „Fremdstudien“ zu beurteilen und einzuschätzen.
  • Wie gewinnt man konkret die für eine Studie relevanten Daten, und wie liest man diese?
  • Statistik als Grundlage jeder wissenschaftlichen Arbeit
  • Sie erhalten eine regelrechte Werkzeugkiste, die es Ihnen ermöglicht, eigene Studien zu entwerfen und an bereits bestehenden Studien teilzunehmen – unabhängig davon, ob Sie über einen akademischen Grad verfügen oder nicht.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, an größeren, von der ATN angelegten Studien teilzunehmen. Dies bedeutet, dass Sie in einem Team mit Wissenschaftlern zusammenarbeiten, angeleitet und betreut werden.
  • Sie erhalten die Möglichkeit, auch Kleinstprojekte einzureichen. Je nach Ideen und Umsetzbarkeit besteht die Möglichkeit, dass Sie Ihr Projekt mit Unterstützung (fachlicher und unter Umständen finanzieller) der ATN durchführen können.
LektionModul 4 – Mensch-Tier-Beziehung
9.Anthrozoologie
10.Kulturgeschichte der Mensch-Tier-Beziehung – Teil 1
11.Kulturgeschichte der Mensch-Tier-Beziehung – Teil 2
12.Mensch-Tier-Beziehung – Bindung und Freundschaft
13.Persönlichkeit bei Tieren – Einführung

Auswahlmodule Spezielle Ethologie

Die Tierpsychologie beinhaltet zwar allgemeine psychologische Informationen, die bei allen Tieren gültig sind, vieles aber lässt sich nur an einer sehr gut erforschten Tierspezies plakativ demonstrieren. Nur dann wird Wissenstransfer auf alle anderen Tiere möglich. Zu den sehr gut erforschten Tieren gehören Hund, Katze und Pferd. Aus diesem Grund muss eine von den Tierarten als Pflichttierart gewählt werden. Aus der Praxis wissen wir, dass es viele Interessierte an anderen Tierarten gibt (vor allem aus dem TGA Bereich bzw. Biologielehrer). Wir bieten deshalb weitere Tierarten zur Wahl an, die Sie je nach Interesse dazu buchen können.

Tierpsychologie Ausbildung - Esel mit schwarz-gelbem Halfter grast auf einer Wiese
LektionModul 5 – Ihre Haupttierart zur Wahl
14. - 18.Verhaltenswissenschaft der Haupttierart Ihrer Wahl

Lektion 14

  • Ethologie des Hundes 1 – Abstammung, Ökologie & Verhalten des Wolfes

Lektion 15

  • Ethologie des Hundes 2 – Domestikation, Geschichte & Verhaltensvergleich Wolf-Hund
  • Videos: Welpenentwicklung und Welpenerziehung (Leidhold)

Lektion 16

  • Ausdrucksverhalten beim Hund (Stephan)
  • Video-Übungen zum Ausdrucksverhalten beim Hund (Stephan)

Lektion 17

  • Rassetypen und rassenspezifische Besonderheiten in Training und Therapie (Winkler)

Lektion 18

  • Emotionale Befindlichkeit beim Hund – im Ausdruck und sozialer Aktivität

Lektion 14

  • Ethologie der Wildkatze 1 – Der Ursprung der Hauskatze

Lektion 15

  • Ethologie der Wildkatze 2 – Sozialsysteme und Gefangenschaft

Lektion 16

  • Ethologie der Hauskatze 1 – Abstammung

Lektion 17

  • Ethologie der Hauskatze 2 – Sozialsysteme und Gefangenschaft

Lektion 18

  • Katzenrassen und rassenspezifische Besonderheiten
  • Grundlagen der Persönlichkeitsforschung bei Katzen

Lektion 14

  • Ethologie des Pferdes 1 – Sinnesleistungen und Aktionsraum

Lektion 15

  • Ethologie des Pferdes 2 – Funktionskreise des Pferdeverhaltens Teil 1

Lektion 16

  • Ethologie des Pferdes 3 – Funktionskreise des Pferdeverhaltens Teil 2

Lektion 17

  • Kommunikation und Ausdrucksverhalten (Merkel, Wendt)

Lektion 18

  • Befindlichkeiten von Pferden erkennen und beurteilen

Spezielle Ethologie der fakultativen Tierkategorie

LektionModul 6 – Ihre fakultative Tierartkombination zur Wahl
17. - 18.Spezielle Ethologie der fakultativ gewählten Tierart

Lektion 17

  • Ethologie des Meerschweinchens – Teil 1
  • Ethologie des Meerschweinchens – Teil 2
  • Ethologie des Meerschweinchens – Teil 3
  • Ethologie des Meerschweinchens – Teil 4

Lektion 18

  • Ethologie des Kaninchens – Teil 1
  • Ethologie des Kaninchens – Teil 2
  • Beschäftigung und Spiele für Meerschweinchen und Kaninchen
  • Trainingsgrundlagen, Beschäftigung und Spiele mit Kaninchen

Lektion 17

  • Ethologie des Esels – Teil 1
  • Ethologie des Esels – Teil 2

Lektion 18

  • Ethologie des Lamas und Alpakas

Lektion 17

  • Ethologie der Ziege

Lektion 18

  • Ethologie des Schafes
  • Ökologische Schaf- und Ziegenhaltung
Tierpsychologie Ausbildung - zwei Meerschweinchen sitzen mit einem Tennisball im Gras

Wie laufen die Tierpsychologie Prüfungen ab?

Prüf­ung und Ab­schluss der Tier­psycho­logie Aus­bildung

Wann müssen Prüfungen abgelegt werden?

Das Wort „Prüfung“ lässt in Ihnen ein mulmiges Gefühl aufkommen? Sie müssen schlucken und Ihr Herz beginnt, schneller zu schlagen? Keine Angst, Sie sind nicht allein damit. Aus diesem Grund hat die ATN ein Konzept entwickelt, um Sie so stressfrei und sicher wie möglich auf Ihre Abschlussprüfung vorzubereiten.

Vorbereitung auf die Prüfung

In Ihre Skripten sind eine Vielzahl kleinerer und größerer Wissensabfragen integriert. Diese bearbeiten Sie, wann und so oft Sie mögen. Die Aufgaben haben keinerlei Einfluss auf Ihre Abschlussprüfung. Auch Lern-Apps helfen Ihnen, auf spielerische Art Ihr Wissen zu prüfen und zu festigen.

Wenn Sie sich sicher fühlen, bearbeiten Sie abschließend die Multiple-Choice-Fragen zu Ihren Pflichtlektionen. Diese beziehen sich auf die Inhalte der jeweiligen Skripten und zählen als Zwischenprüfungen.

Abschlussprüfung

Haben Sie alle Zwischenprüfungen bestanden? – Sehr gut! Dann melden Sie sich zur schriftlichen Abschlussprüfung an. Sie findet jeweils drei- bis viermal jährlich in Bad Bramstedt und in der Schweiz statt.

Tierpsychologie Ausbildung - zwei Hunde lernen sich auf einer Wiese kennen
Bildquelle: Sabine Fehrenbach

Haben wir Ihr Interesse geweckt?

Jetzt mit der ATN Tierpsychologe werden!

Kein Institut bietet eine so facettenreiche Ausbildung für Tierpsychologen wie die ATN.

Scroll to Top