Allgemeine Geschäfts­bedingungen

AGB (gelten für alle Lehrgänge)

1. Vertragsdauer

Die Dauer des Vertrages in Monaten entspricht der Zahl der angegebenen Raten und Lektionen für den jeweiligen Lehrgang. Bei Lehrgängen mit Begleitunterricht
verlängert sich entsprechend die Dauer des Vertrages, korreliert aber mit der Zahl der Raten.

2. Online Dienste

Der elektronische Zugang zu den Online-Diensten bzw. die Freischaltung für den Kursus erfolgt nach Vertragsabschluss und nach dem Entrichten der ersten Rate
für die Dauer des Vertrages.

3. Lehrgangsbeginn  

Mit der Zustellung oder Freigabe der ersten Unterlagen beginnen Ihr Lehrgang und die zweiwöchige Widerrufsfrist.

4. Lektionen und Ratenzahlungen

Die reguläre Zeitdauer zwischen den einzelnen Lektionen und Ratenzahlungen beträgt vier Wochen, sodass in der Zeit das vorliegende Material bearbeitet werden
soll. Das Lerntempo und die Abstände zwischen den einzelnen Lektionen können auf Wunsch des Teilnehmers durch schnellere Ratenzahlung verkürzt werden.
Im Falle einer Kündigung werden dann die in Anspruch genommenen Lektionen angerechnet.

5. Lehrmaterial

Die Lektionen basieren bei allen Lehrgängen mit und ohne Präsenzunterricht auf dem Nutzungsrecht von elektronischen Dokumenten in Form der ConnectiBooks,
die neben Texten auch Bilder, Videos, Lexika und Lernkontrollen mit Bewertungssystemen enthalten und das Zusammenlernen in Gruppen sowie die Betreuung
der Lernenden durch Tutoren ermöglichen.

6. Drucken von Skripten

Für die Lernenden besteht die Möglichkeit, jedes ConnectiBook vom eigenen PC und Drucker auszudrucken und als Skript zu nutzen. Die multimedialen
Applikationen können nur online genutzt werden. Nur zur Archivierung, Aufbewahrung oder zum schnellen Zugriff wegen fehlender Internetverbindung, z.B. im
Urlaub oder unterwegs, ist die Druckversion als Skript zu empfehlen. Die Druckkosten tragen die Teilnehmer selbst.

7. Online Dienste

Das Lernen wird je nach Lehrgang neben dem ConnectiBook auch durch Videos, Webinare, Video-Seminare, Präsenz-Seminare oder Praktika ergänzt. Alle diese
Leistungen sind über die Online-Dienste der ATN AG erreichbar. Hier erfolgt auch die Anmeldung zu den Veranstaltungen.

8. Zusätzliches Betreuungsjahr

Nach der abgelaufenen Vertragsdauer gewähren wir anschließend ein kostenloses Jahr Betreuungszeit zur Bearbeitung von Lektionen, die nicht in der regulären
Zeit bearbeitet werden konnten. Damit ist auch die wegen evtl. Wartungszeiten ausgefallene Verfügbarkeit der Software ausgeglichen. In dieser Zeit bleiben
sämtliche Online-Dienste, die dem Schüler während der Vertragsdauer zur Verfügung standen, weiter aktiv. Nach Ablauf dieses zusätzlichen Betreuungsjahres
erlischt der Zugang zum Online-Portal. Ausgedruckte Skripten können weiterhin für eigene Zwecke genutzt werden. Eine weitere Nutzung des Portals kann
kostenpflichtig beim Sekretariat beantragt werden.

9. Online Dienst bei Kündigung

Im Falle einer Kündigung wird der Online-Dienst der ATN AG am Tag der Beendigung des Vertrages eingestellt. Bis dahin in digitaler Form erhaltene Skripten
können auch danach noch in selbstausgedruckter Form für eigene Zwecke genutzt werden.

10. Prüfung

Der Lehrgang bereitet auf die Prüfung vor, die schulintern geregelt ist. Die Gebühr für die mündlich-praktische Prüfung beträgt für die Lehrgänge 1, 2, 2a, 3, 6 (in
Kombi mit 6a oder 6b), insgesamt 390 €, bei Aufsicht eines Amtstierarztes (Lehrgang 1a und 6 (in Kombi mit 6a oder 6b) einer Veterinärbehörde 590 €. Für alle
Lehrgänge sind außerdem 170 € für die schriftliche Prüfung zu entrichten. Eine öffentlich-rechtliche Anerkennung ist mit dem Bestehen der Prüfung oder dem
Zeugnis nicht verbunden. Die Prüfungsgebühr für die fakultativen IHK-Zertifikatslehrgänge in Deutschland beträgt 160 € und wird gesondert berechnet.

11. Nutzungsrechte der Lernmaterialien

Der Teilnehmer verpflichtet sich, die jeweils zur Verfügung gestellten Lernmaterialien ausschließlich zu eigenen Zwecken zu nutzen. Der Teilnehmer ist nicht
berechtigt, die Unterrichtsmaterialien – hier sind neben dem ConnectiBook die ausgedruckten oder elektronisch zugesandten Skripten, Videos und digitalen Daten
gemeint – ganz oder in Teilen zu publizieren, zu vervielfältigen, abzuändern, nachzudrucken, zum Aufbau einer Datenbank zu verwenden oder an Dritte
weiterzugeben. Alle Rechte, insbesondere die urheberrechtlichen Nutzungs- und Verwertungsrechte, an den zur Verfügung gestellten Texten, Videos und
Abbildungen stehen im Verhältnis zum Kunden ausschließlich der ATN AG zu.

12. Technische Voraussetzungen

Eine derzeit marktübliche Internetverbindung, ein Laptop, PC oder Tablett sowie ein eigener Drucker sind notwendig, um alle Lehrgänge zu absolvieren.

 

ZFU-Zulassungsnummern

Hundetrainer/in: 7247212, Hundeverhaltensberater/in: 7222411, Hundewissenschaften: 7247312, Katzenverhaltensberater/in 7339719, Pferdeverhaltensberater/in:
781700, Tiergestützte Arbeit 7304016, Assistenzhundetrainer/in 7329518, Tierpsychologie: 7355319, Tiertrainer/in: 7366520, Hundeernährungsberater/in: 7394821

Spezielle Hinweise für den Lehrgang zum Hundetrainer

Durch die Teilnahme an dem Lehrgang zum Hundetrainer sind Sie berechtigt, die Seminare und Praktika in einem Umfang von 208 U.-Std. zu buchen. Sie sind in den
Kosten des Lehrgangs inbegriffen. Um zur Abschlussprüfung zugelassen zu werden, müssen Sie den Fernlehrgang zum Hundetrainer mit 20 Lektionen bestanden und
die Praktika und Seminare besucht haben.

Kündigung

Die Mindestlaufzeit des Vertrages beträgt sechs Monate. Eine Kündigung ist ohne Angabe von Gründen frühestens zum Ablauf des ersten Halbjahres nach
Vertragsschluss mit einer Frist von sechs Wochen möglich. Nach Ablauf des ersten Halbjahres kann der Teilnehmer jederzeit mit einer Frist von drei Monaten kündigen.
Die Kündigung muss schriftlich erfolgen. Das Recht des Veranstalters und des Teilnehmers, diesen Vertrag jederzeit aus wichtigem Grund kündigen zu können, bleibt
unberührt. Für eventuelle Streitigkeiten aus diesem Vertrag ist das Gericht zuständig, in dessen Bezirk Sie Ihren allgemeinen Gerichtsstand haben.

Nach oben scrollen