Jetzt Ausbildung / Weiterbildung buchen

Hundeverhaltensberater (ZFU) + Praxislehrgang Hundeverhaltenstraining

Per Post anmelden

Beschreibung

Rund 12,5 Millionen Menschen in Deutschland lebten 2023 mit mindestens einem Hund im Haushalt. Die Nutzbarkeit des Hundes als Diensthund, Rettungshund oder Assistenzhund ebenso wie sein Status als „bester Freund des Menschen“ hat ganz maßgeblich zu dieser enormen Popularität der Hunde beigetragen. Die Nutzung dieser besonderen Fähigkeiten der Hunde bringen sie häufig aber immer wieder an die Grenzen ihrer Anpassungsfähigkeit und sin dann Anlass für viele Missverständnisse und Verhaltensprobleme.

Im Gegensatz zum Hundetrainer arbeitet der Verhaltensberater nicht mit der Modifikation von Normalverhalten, sondern ist Spezialist für Problemverhalten, Verhaltensauffälligkeiten und Verhaltensstörungen. Der Hundeverhaltensberater analysiert das Verhalten des Hundes und dessen Lebensumfeld. Auf Basis dieser Analyse entsteht der Beratungsprozess, in dem er dem Hundehalter ausführlich in allen Belangen rund um das (Problem-)Verhalten seines Hundes Erkenntnisse und Lösungsansätze vermittelt. 

Nach Abschluss des Lehrgangs Hundeverhaltensberater haben sie die Möglichkeiten im Lehrgang Hundeverhaltenstraining Ihre Fertigkeiten in einem Präsenzformat zu verfeinern: In den Basisseminaren werden in Theorie und Praxis die Grundlagen von Anamnesetechniken und der funktionalen Verhaltensanalyse erprobt. Was bedeutet das Wissen um die Basisemotionen für das praktische Tun? Welche Trainingstechnik eignet sich für diesen individuellen Fall? Erlernen sie den praktischen Umgang mit den häufigsten Verhaltensproblemen und -besonderheiten. Am Ende dieses Lehrgangs wird ihr Werkzeugkoffer angefüllt sein mit den wichtigen Trainings-Skills, die für die Arbeit als Hundeverhaltensberater und Hundeverhaltenstrainer unerlässlich sind.

Sie sparen 288.- € bei gleichzeitiger Buchung der beiden Lehrgänge gegenüber den Einzelbuchungen. 

 

Zusätzliche Informationen

Vorteile

24 Lektionen mit über 50 Lehrskripten. Videomeetings und regelmäßige interaktive Praxisübungen. Im Praxislehrgang 9 zwei- bis viertägige Praxisseminare (18 Tage Präsenz + 4 Tage Online). 30 Stunden ergänzende Online-Fallbesprechungen. Erfahrene Tutoren und Dozenten. Maximales Lernangebot für Ihre Kursgebühr.

Prüfungsgebühren

Sollten Sie sich nach Beendigung der Ausbildung für eine Abschlussprüfung entschließen, fallen 390.- € für die mündlich-praktische Prüfung an. Bei Aufsicht eines Amtstierarztes einer Veterinärbehörde 590.- €. Zusätzlich sind außerdem 170,. € für die schriftliche Prüfung zu entrichten.

IHK Lehrgang

Der IHK Lehrgang "Betriebswirtschaftliche und Rechtliche Grundlagen für Hundetrainer/innen" im Wert von 1.190.- €, ist kostenfrei in diesem Lehrgang inbegriffen. Die Prüfungsgebühr für den fakultativen IHK-Zertifikatslehrgang in Deutschland beträgt 160.- € und wird gesondert berechnet.

ZFU zertifiziert

Der Lehrgang "Hundeverhaltensberater" ist bei der Staatlichen Zentralstelle für Fernunterricht (ZFU) unter der Nummer 7222411 zugelassen.

Kosten

Lehrgang Hundeverhaltensberater (ZFU): 3.480.- €, zahlbar in 24 Raten à 145.- €
Praxislehrgang Hundeverhaltenstrainer: 2.880.- €, zahlbar in 24 Raten à 120.- €

Nach oben scrollen