Jetzt Ausbildung / Weiterbildung buchen

Therapiebegleithundeführer

Per Post anmelden

Beschreibung

Als hundeerfahrene Fachkraft aus allen sozialen und pädagogischen Berufsfeldern können sie diesen Lehrgang mit der Qualifikation „Therapiehundeführer“ abschließen.

Die Schwerpunkte des Lehrgangs sind die Arbeit als Schul- oder Demenzbegleithund. Der Einsatz im Hinblick auf die anderen relevanten Altersstufen und Einsatzmöglichkeiten (Kita, Tagespflege, Menschen mit Beeinträchtigungen, Logopädie, Ergotherapie u.v.m.) werden jedoch ebenfalls ausführlich betrachtet und unterrichtet. Freuen sie sich auf die interdisziplinär gestalteten Praxiswochenenden in Präsenz: sie lernen gemeinsam mit bereits ausgebildeten Hundetrainern, die diesen Lehrgang als Weiterbildung  zum Therapiehundetrainer absolvieren. So können beide Berufsgruppen optimal von den Fertigkeiten der jeweils anderen Profession profitieren.

Zusätzliche Informationen

Vorteile

5 interaktive, multimediale Lernskripte. Regelmäßiger Austausch mit Ihren Tutoren. Skriptbegleitende Video-Meetings. 5 Praxis-Wochenenden. Erfahrene Tutoren und Dozenten. Maximales Lernangebot für Ihre Kursgebühr.

Prüfungsgebühren

Sollten Sie sich nach Abschluss der Ausbildung für eine Abschlussprüfung entschließen, fallen 390.- € für die praktisch/mündliche Prüfung an (ohne Amtstierarzt).

IHK Lehrgang

Der IHK Lehrgang "Betriebswirtschaftliche und Rechtliche Grundlagen für Hundetrainer/innen" im Wert von 1.190.- €, ist kostenfrei im Lehrgang Hundetrainer inbegriffen, kann aber bei jedem anderen Lehrgang kostenpflichtig zugebucht werden. Die Prüfungsgebühr für den fakultativen IHK-Zertifikatslehrgang in Deutschland beträgt 160.- € und wird gesondert berechnet.

Nach oben scrollen