Gesetzliche Rahmenbedingungen

Rechts­­grund­­lagen der Aus­bildung Katzen­­ver­haltens­­berater

Berufsbild

Mehr zur Ausbildung Katzenverhaltensberater:
Aufbau und Struktur
Inhalt und Verlauf
Nach der Ausbildung
Kosten der Ausbildung

Gesetzliche Rahmenbedingungen

Rechtliche Vorgaben für die Katzenverhaltensberatung

Wie viele andere Tierberufe auch, unterliegt der Katzenverhaltensberater in Deutschland, Österreich und der Schweiz unterschiedlichen rechtlichen Vorgaben. 

Die ATN bietet Ihnen speziell auf Ihr jeweiliges Herkunftsland zugeschnittene Inhalte und Prüfungsvorbereitungen, um Ihnen den Erwerb Ihrer Sachkunde und Tätigkeitserlaubnis so einfach wie möglich zu machen.

Rechtliche Regelungen für Katzenverhaltensberater

Wie ist der Beruf des Katzen­verhaltens­beraters rechtlich geregelt?

Im Gegensatz zu den Hundeverhaltensberatern sind die Tätigkeiten und Kompetenzen der Katzenverhaltensberater bisher weder in Deutschland noch in Österreich oder der Schweiz einheitlich gesetzlich geregelt. Allerdings gibt es Themengebiete, bei denen man von Ihnen als Profi erwartet, dass Sie sich hier zumindest auch in einem gewissen Rahmen auskennen. 

Diese Regelungen betreffen grundsätzlich drei unterschiedliche Bereiche:

Der Datenschutz

Gerade Fragen des Datenschutzes sind heutzutage in aller Munde. Sobald Sie in irgendeiner Form gewerblich tätig sind, fallen Sie unter diese Vorschriften. 

Hiervon sind unter anderem betroffen:

Versicherung und Haftungsfragen

In Bezug auf den Klienten und seine Katze werden Sie häufig mit Fragen und Themen rund um folgende Themengebiete konfrontiert werden:

Melde- und anzeigepflichtige Krankheiten

In Deutschland, Österreich und der Schweiz gibt es Listen von melde- und/oder anzeigepflichtigen Erkrankungen. Sobald jeder Bürger auch nur einen gewissen Verdacht bezüglich einer der dort aufgeführten Krankheiten hat, muss dies den entsprechenden Stellen mitgeteilt werden. Gerade von Ihnen als Fachmann in Bezug auf Katzen wird hier im Zweifel eine besondere Kenntnis und Vorsicht erwartet.

Auf den Berufsalltag bestens vorbereitet

Nun sollen Sie selbstverständlich weder Veterinärmediziner noch Versicherungsmakler oder Rechtsanwalt werden. Dennoch ist es entscheidend, sich in diesen Bereichen bis zu einem gewissen Grad auszukennen, um die eigenen Klienten adäquat beraten und unterstützen zu können.

Die ATN hat diesem sehr wichtigen Thema des Rechtes und des Tierschutzes ein eigenes Modul in der Ausbildung zum Katzenverhaltensberater gewidmet, um Sie bestmöglich auch auf die Herausforderungen Ihres neuen Berufs in diesem Bereich vorzubereiten.

Das größte und aktuellste Lernpaket für Katzenverhaltensberater am Markt

Ihr Beginn einer tierischen Karriere!

Setzen Sie auf Lernen mit Freude und effiziente, moderne Lernmethoden. Egal, was für ein Lerntyp Sie sind, welches Tempo Sie anstreben: Mit der ATN werden Sie Ihre Ziele erreichen.

Scroll to Top